Samstag, 17. Juni 2017

Wiedermal Socken

aber dieses mal sind die Stinos von Julia gestrickt.

Die Wolle hat den passenden Namen "Regenbogen", aber wer den Strang gefärbt hat will mir gerade nicht einfallen.







In meinem Garten blühen viele verschiedene Akelei. Ich finde es gar nicht so einfach von den Blumen ein schönes Foto zu machen.

Das sind noch die am ehesten vorzeigbaren Bilder die ich gemacht habe.




















Donnerstag, 15. Juni 2017

Jetzt ist Rosenzeit

im Garten. Leider haben meine Rosen im letzten Winter ziemlich gelitten. Nachdem bereits letztes Jahr eine Pflanze der "Eden Rose" komplett abgestorben war sieht diese Jahr die zweite Pflanze dieser Rose auch nicht mehr so gut aus. Auch meiner "Sahara" ist nur noch ein Häufchen Elend.

Ich habe die Rosen im Frühjahr gut mit Langzeitdünger versorgt, und werde Ende des Monats, wenn die Hauptblüte vorüber ist, noch etwas nachdüngen. Vielleicht erholen sich die beiden Hübschen ja auch wieder.

Aber ganz so trostlos wie es sich anhört ist es nicht unter meinem Rosenpavillon.













                                                                         Westerland








                                                                    Rose de Resht













                                                                         Rosa Mundi








Diese unbekannte, schöne und leicht duftende Rose sitzt schon ewig in meinem Garten.










Mittwoch, 7. Juni 2017

Von Zeit zu Zeit

wird hier doch noch etwas gestrickt.

Aus einem Strang PondeRosa Wolle, die so schön gewildert hat, sind meine neuen Socken entstanden.











Außer an meiner Wetterdecke, die Ende diesen Monats fertig wird, und ab und zu ein paar Reihen am Socken- Strickzeug habe ich im Moment kein größeres Projekt angefangen.

Ich habe Probleme mit meinem Ellbogen, und das Stricken fällt immer schwerer. Ich hoffe dass es nach der OP, die für Juli geplant ist, wieder besser geht.








Sonntag, 4. Juni 2017

Zu Pfingsten

gibt es Blümchen.

Meine Schwertlilien blühen in diesem Jahr nicht ganz so üppig als sonst, und einige Farben haben gar keine Blüten gebildet. Aber für schöne Fotos reicht es aus.



































Zwei neue Schätzchen sind hinzu gekommen, die stehen noch an der Hauswand und müssen noch in den Garten gepflanzt werden.












                                    Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Pfingstfeiertag.



























Mittwoch, 10. Mai 2017

Wie in jedem Jahr

immer im Frühling, kommt unser befreundetes Ehepaar zu einem Brunch vorbei.







"Gibt´s denn schon was" schein Herr Enterich hier zu fragen.











Toast Würfelchen und eine Schale frisches Wasser stehen für die beiden bereit.







Gestern haben die Enten den ganzen Tag bei uns auf dem Hof verbracht, sich weder vom Hund (der sie ganz brav in Ruhe lässt) noch von den Arbeiten um sie herum stören lassen.




Sonntag, 7. Mai 2017

Gestern

konnte man endlich wieder mal in der Sonne dösen. Unser alter Herr geniest die warmen Sonnenstrahlen sehr.








Leider soll es heute schon wieder vorbei sein mit dem schönen Wetter von gestern.

Wir hatten eigentlich eine Fahrt zum Stoffmarkt geplant, aber mit Regenschirm macht das nicht wirklich Spaß. Noch ist der Himmel nur bewölkt, warten wir ab wie es sich bis heute Mittag entwickelt. Vielleicht klappt es ja doch noch.













Sonntag, 30. April 2017

"Unser Amselnest"

ist leer. Die Jungen Vögelchen sind ausgeflogen und werden immer noch hier in unserem Garten von den Eltern gut versorgt. Schon mehrmals habe ich sie beim füttern beobachtet aber leider nicht mit der Kamera erwischt.

Es gibt auf unserer Hunde-Gassirunde ein neues Nest zu bestaunen. 







Herr oder Frau Schwan sitzt gleich am Wegesrand und lässt sich nicht stören. 





 

Hier bei uns war es gestern zwar sonnig aber doch mit 12° und Wind, ziemlich kalt. Wir haben aber dennoch wie geplant den Grill angeheizt. 

Und wer das Stricken sein Hobby nennt der ist mit dicken Socken und Strickjacken ja gut ausgerüstet

Ich wünsche Euch allen einen schönen 1. Mai bei hoffentlich Temperaturen jenseits der mindestens 15° Marke. 





Sonntag, 16. April 2017

Ich hab ihn beobachtet

den Osterhasen.













                                                             FROHE  OSTERN






Mittwoch, 12. April 2017

In der Wand

vom alten Haus nebenan, ist eine Nische in der Wand. Ein Amselpaar hat dort dieses Jahr ein Nest hinein gebaut.

Die Fotos sind durch die Scheibe hindurch, in einer Entfernung von ca. 6 Metern gemacht, und deshalb nicht so ganz richtig scharf. Ich hoffe man kann es trotzdem erkennen.







Frau Amsel sitzt noch auf den Eiern.







Einige Tage später kann man schon die jungen Vögelchen erkennen.







Mit etwas Glück kann man Papa beim füttern beobachten.







Jetzt müssen wir nur noch aufpassen wenn die Jungen ausfliegen.





Dienstag, 11. April 2017

Heute ist es so kalt

da könnte man die Pimpelliese noch gut um den Hals vertragen.







Wo es doch erst gestern so schön warm war. Wir konnten im T-Shirt durch die Stadt spazieren. Die Temperaturen sind über Nacht um 12° gefallen, und an den Oster-Feiertagen soll es leider auch nicht besser werden.

Aber im Garten grünt und blüht es schon richtig üppig. Die Apfelblüten sind kurz vor dem aufblühen, hoffentlich gibt es keinen Nachtfrost mehr.



















Dieses Foto ist für Claudia, mit der ich letztes Jahr Schwertlilien getauscht habe. Die Pflanze treibt schön aus, ich hoffe ich bekomme auch schon eine Blüte in diesem Jahr.









Sonntag, 2. April 2017

Ab und zu

werden hier auch noch Socken gestrickt.

Diese Stinos sind aus einem Knäuel Sockenwolle gestrickt, den mir eine Freundin von einem Markt in Polen mitgebracht.hat. Der Preis der Wolle ist unschlagbar, und die Socken sind absolut alltagstauglich.

Ich habe sie nun schon einige male getragen, gewaschen, und kann nur positives berichten.







Letzte Woche konnte ich im Garten wieder mal ein paar Fotos machen. Endlich grünt und blüht es überall.








Mittwoch, 29. März 2017

Als Osterdeko

habe ich ein Vogelnest gebastelt. Das ganze hängt in einem verzweigtem Ast von einem Apfelbaum, der eingegipst und mit kleinen Blütchen geschmückt, in meinem Hof steht.








Mit etwas Glück haben wir jetzt schon mehrmals den kleinen Zaunkönig beobachtet, als er sich am Heu bedient hat, und wohl seiner Angebeteten ein Nest baut.










Mittwoch, 22. März 2017

Zwei kleine Knäuel Baby Alpaka

in verschiedenem Türkis lagen hier schon einige Zeit und warteten auf ihre Bestimmung.

Die Menge reichte nicht wirklich für ein Strickstück aus, also habe ich eine dunkelblaue Alpake/Merino Wolle dazu gekauft, und Julia hat sich ein super weiches kleines Tuch gestrickt.















Aus einem farblich passendem Rest Sockenwolle gab es dann noch ein Paar Stulpen dazu.

Dieses Set verschwindet aber erst mal im Schrank bis zum nächsten Winter.









Freitag, 17. März 2017

Eigentlich wollte ich ja

den Einkaufsbeutel aus dem Eulen-Stoff, als kleines Dankeschön, verschenken.







Aber da erzählt mir der, der beschenkt werden sollte dass er übers Wochenende zu einer Aquarien- und Fischbörse an den Bodensee fahren wird.

Also habe ich ganz schnell in meinen Stoff-Vorräten nach einem passenden Stoff gesucht und eine andere Tasche genäht.











Die Fotos sind auf die schnell entstanden und nicht fürs Fotoalbum geeignet. Die Fäden waren auch noch nicht alle abgeschnitten tz tz tz (das hab ich erst auf den Foto gesehen).